Kostüme 2017

Fasching steht vor der Tür

Wir nehmen die Faschingszeit zum Anlass für eine lustige und kreative Nachmittagsgestaltung. Wir basteln uns unsere eigenen Kostüme.

Hier ein paar Anregungen:

  • Kostüme aus Zeitungspapier, Müllsäcken, gespickt mit Klopapierrollen, Tetra Pak, ...
  • Schlangenarmband aus leeren Plastikflaschen

http://www.fingertipstv.com/f-tips/bottlebracelet.html


  • Fliege

    Materialien:

    Alte Teesiebe
    Nylonstrumpfhose
    Gummizug
    Schwarzen Sack (ev. Müllsack)
    Draht

    Bastelanleitung:

    Wenn man eine Fliege werden möchte, dann näht man sich einen schwarzen Sack. Es reichen zwei Löcher für die Arme und ein Loch für den Kopf sowie ein großes Loch für die Beine (wenn ihr wollt könnt ihr noch einen Gummizug einbauen).
    Darunter könnt ihr einen schwarzen Pulli und eine schwarze Leggings oder eine eng anliegende Hose tragen.
    Das Beste an dem Kostüm ist allerdings die Brille. Man nimmt zwei Teesiebe und verbindet sie mit einem Draht und befestigt sie mit einem Gummiband, damit die Brille nicht vom Kopf rutscht.
    Für die Flügel kann man sich mit Draht und einer Seidenstrumpfhose etwas zusammen basteln. Die Flügel werden dann später mit Gummiband wie ein Rucksack getragen.


  • Bettmen/girl – der/die Welt rettet

    Materialien:

    alte Wärmflasche
    1 Schlafanzug ( der nicht gerade der Neueste sein sollte)
    1 Paar alte Patschen
    1 alte Mütze
    1 Schere
    altes Betttuch
    Evt. Stifte

    Bastelanleitung:

    Nun geht alles ganz schnell, um ein witziges  Kostüm zubasteln. Ihr zieht den alten Schlafanzug an und setzt euch die Schlaf-Mütze auf. Danach hängt ihr euch das Betttuch, was ihr natürlich vorher auf eine passende Größe zugeschnitten habt, auf den Rücken und bindet es am Hals zu. Die alte Wärmflasche könnt ihr euch als Accessoire um den Hals binden. Nun schnell noch in die Patschen schlüpfen und fertig machen, um die Welt zu retten. So seid ihr statt "Bat - Man" "Bett - Man" oder "Bett - Girl".


  •  Rock aus Supermarktsackerl

    Materialien:

    ca. 3-5 Plastiktüten vom Supermarkt(besser zu viele als zu wenige)
    eine Nähmaschine
    durchsichtiges Klebeband (für den Bund)

    ein langes,breites, schwarzes Gummizugband (muss einmal um die Hüfte passen)

    einen Tacker
    gegebenenfalls 1-3 Druckknöpfe (für mehr Halt am Bund)

    Bastelanleitung:

    Sackerl auf einer Seite aufschneiden
    Boden und Henkel abschneiden
    der Reihe nach aneinander nähen

    Damit die Tüten später oben am Bund nicht ausfransen und es mehr Halt gibt, nehmt ihr jetzt das Klebeband und wickelt es um das obere Ende eurer "Tütenreihe".
    Wer noch mehr Haltbarkeit erzielen will, kann am oberen Ende auch 2 Lagen Tüten nehmen.
    Gummizug am oberen Ende Annähen
    Jetzt noch Anfangs- und eure End-Tüte zusammen tackern damit es auch hält und eure Rock "zu" ist.
    Schließlich befestigt ihr eure Druckknöpfe an der Innenseite des Gummizugbandes, so könnt ihr den Rock dann schließen und er sitzt wie angegossen. 


Wir freuen uns über Fotos von euren fertigen selbstgemachten Kostümen und darüber euch live auf einer unserer Kinderfaschingsfeiern persönlich anzutreffen!

Für mehr Tipps: Sende einfach ein Mail an   oder ruf uns an: 0662 455 488

Druckansicht
 


Österreichische KinderfreundInnen - Landesorganisation Salzburg
Fürbergstrasse 30/7 · 5020 Salzburg
+43(0)662/455488-0 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.