Bild Betreuung

Sozialarbeit als Turbo für Bildungschancen

Keiner weiß, wie Kinder in Mindestsicherung vor- und außerschulisch betreut werden. Das zeigt die Beantwortung einer Anfrage durch die Salzburger Landesregierung. Dabei könnten gerade in diesem Bereich genauere Daten und ein Anspruch auf Sozialarbeit dabei helfen, Armut durch mehr und gezieltere Bildung zu verhindern. Die Kinderfreunde Salzburg fordern deshalb, dass Familien in Mindestsicherungsbezug künftig Anspruch auf sozialarbeiterische Unterstützung bekommen.

Mehr Infos in der aktuellen Presseaussendung:

 

Druckansicht
 

Österr. Kinderfreunde und Kinderfreundinnen • Landesorganisation Salzburg
5020 Salzburg, Fürbergstrasse 30/7

Tel.: 0662/455488 • Fax: 0662/455488-13
Mail: office@sbg.kinderfreunde.at

Gesundheitsportal der Stadt Salzburg: www.gesundheit.gv.at